national-league Mo. 28.12.2020
St.Galler Kantonalbank Arena, Rapperswil SG
1 Zuschauer
5:2
2:0 / 1:1 / 2:1

Wichtiger Sieg zum Jahresende

Autor: pro

Die SC Rapperswil-Jona Lakers gewinnen das Heimspiel gegen den HC Lugano mit 5:2. Die Rosenstädter führten bereits nach 21 Minuten mit 3:0 und zeigten eine solide Partie. Lugano kam in den Schlussminuten nochmals heran, doch Kevin Clark sorgte mit seinem zweiten Treffer dafür, dass die 3 Punkte im letzten Spiel des Jahres in Rapperswil-Jona bleiben.

Zum ersten Mal trafen die SCRJ Lakers in dieser Saison auf den HC Lugano. Die ersten beiden terminierten Duelle mussten beide aufgrund von Corona-Fällen verschoben werden. Die ersten Chancen der Partie gehörten Lugano. Herburger hätte sein Team bereits in der zweiten Minute in Führung bringen können, als er die Scheibe aus bester Position nicht im Tor unterbrachte. Rappi brauchte einige Minuten, ehe es ebenfalls gefährlich vor das gegnerische Tor kam und Moses vor Schlegel auftauchte, an diesem jedoch scheiterte. Die Lakers blieben gefährlich und konnten bald ein ersten Mal Powerplay spielen. Die Scheibe lief ausgezeichnet und Schlegel musste einige Schüsse parieren, ehe er in der 10. Minute machtlos gegen den Schuss von Kevin Clark war. Der Kanadier wurde herrlich von Cervenka freigespielt und schloss sofort ab. Danach entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel mit vielen Aktionen vor beiden Toren, ohne dass die ganz grossen Gelegenheiten daraus entstanden. Umso besser war es, dass der SCRJ in der 17. Minute die Führung ausbauen konnte. Sandro Forrer traf mit seinem ersten Saisontor zum 2:0. Doch auch Lugano kam einem Treffer in diesem Drittel noch einmal gefährlich nahe. Bertaggia traf kurz vor der Pause den Pfosten mit seinem Schuss.

Die SCRJ Lakers machten zu Beginn des zweiten Drittels gut weiter. Bereits nach zehn Sekunden wurde Profico regelwidrig gefällt und holte so ein weiteres Powerplay heraus. Leandro Profico traf in diesem mit einem Direktschuss gleich selbst zum 3:0. Dieses Resultat hielt leider nicht lange. In der 23. Minute verkürzten die Tessiner - ebenfalls in Überzahl - durch Heed. Der Verteidiger traf perfekt in den Winkel. Die Gäste wurden nun auch wegen Strafen gegen die Lakers stärker, doch Nyffeler und seine Vorderleute wehrten sich erfolgreich. Gleichzeitig gelang es den Rosenstädtern immer wieder selbst gefährlich vor Schlegels Tor zu kommen. Dem vierten Treffer nahe kam Steve Moses, als er aus kurzer Distanz über das Tor schoss. In den letzten Minuten vor der Pause drehten dann beide Mannschaften nochmals auf. Schlegel konnte Lhotaks Versuch gerade noch knapp vor der Torlinie stoppen. Praktisch im Gegenzug kam Lugano durch Fazzini dem Anschlusstreffer nahe. Doch es blieb beim 3:1 nach 40 Minuten.

Der SCRJ kam erneut gut aus der Garderobe. Moses hatte nach wenigen Minuten die nächste Gelegenheit, die Führung auszubauen. Seine Teamkollegen bremsten sich mit der nächsten Strafe allerdings wieder aus. Doch sie überstanden diese Szene souverän und wurden danach wieder spielbestimmend. Auf der anderen Seite blieben die Angriffsbemühungen der Gäste zu wenig zwingend, um Rappi ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil, die Rapperswiler konnten durch Cervenka beinahe die Vorentscheidung erzwingen. Sieben Minuten vor Schluss deutete wenig auf eine Aufholjagd von Lugano hin. Dann fasste Ness eine Strafe wegen hohen Stocks und musste für 4 Minuten in die Kühlbox. Lange passierte nicht viel, doch in der 57. Minute erzielte Lugano mit sechstem Feldspieler durch Bertaggia das 2:3 und machte es noch einmal spannend.  Eine Minute später machte dann Kevin Clark alles klar für die SCRJ Lakers, als er Schlegel in der hohen Ecke erwischte und auf 4:2 stellte. In der letzten Minute traf Andrew Rowe noch ins leere Tor und sorgte dafür, dass das Jahr für die SC Rapperswil-Jona Lakers mit einem Sieg endet.

Das nächste Spiel der Rapperswil-Jona Lakers findet am nächsten Samstag gegen Genève Servette HC statt. Anpfiff in der St. Galler Kantonalbank Arena ist um 19:45 Uhr.

1. Drittel
07:53
Team-Strafe (2 Min / Zuviele Spieler auf dem Eis)
PP1 / 1:0 - Clark Kevin (6)
Cervenka Roman (14), Wick Jeremy (10)
09:22
EQ / 2:0 - Forrer Sandro (1)
Schweri Kay (3)
16:03
2. Drittel
20:11
Lammer Dominic (2 Min / Beinstellen)
PP1,GWG / 3:0 - Wick Jeremy (2)
Profico Leandro (9)
21:15
Dufner Mauro (2 Min / Beinstellen) 21:35
22:05
PP1 / 3:1 - Heed Tim (6)
Arcobello Mark (13), Fazzini Luca (5)
Vukovic Daniel (2 Min / Hoher Stock) 25:05
Jelovac Igor (2 Min / Übertriebene Härte) 28:16
28:16
Walker Julian (2 Min / Übertriebene Härte)
Lehmann Marco (2 Min / Halten) 29:57
35:37
Riva Elia (2 Min / Beinstellen)
3. Drittel
Dünner Nico (2 Min / Beinstellen) 44:16
Ness Martin (2 Min / Hoher Stock) 53:18
Ness Martin (2 Min / Hoher Stock) 53:18
56:16
Schlegel Niklas (OUT)
56:20
Schlegel Niklas (IN)
56:20
PP1 / 3:2 - Bertaggia Alessio (4)
EQ / 4:2 - Clark Kevin (7)
Cervenka Roman (15)
57:32
58:05
Schlegel Niklas (OUT)
59:10
Schlegel Niklas (IN)
EQ,EN / 5:2 - Rowe Andrew (5)
59:10
Spielende
Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Nyffeler Melvin, Bader Noël

Linker Verteidiger

Randegger Flurin, Maier Fabian, Jelovac Igor, Dufner Mauro

Rechter Verteidiger

Profico Leandro, Sataric Rajan, Vukovic Daniel

Linker Stürmer

TS Cervenka Roman, Schweri Kay, Eggenberger Nando, Moses Steve

Zentraler Stürmer

Wick Jeremy, C Rowe Andrew, Ness Martin, Dünner Nico

Rechter Stürmer

Clark Kevin, Forrer Sandro, Lehmann Marco, Wetter Gian-Marco, Lhotak Lukas

Aufstellung HCL logo

Goalie

Schlegel Niklas, Fadani Davide

Linker Verteidiger

Suri Reto, Wellinger Thomas, Riva Elia, Wolf Bernd

Rechter Verteidiger

Heed Tim, Chiesa Alessandro, Nodari Matteo, Loeffel Romain

Linker Stürmer

Fazzini Luca, C Bertaggia Alessio, Lammer Dominic, Romanenghi Matteo

Zentraler Stürmer

TS Arcobello Mark, Sannitz Raffaele, Herburger Raphael, Lajunen Jani

Rechter Stürmer

Bürgler Dario, Walker Julian, Traber Tim, Bodker Mikkel

Schiedsrichter

Alex Dipietro (SUI)
Kristijan Nikolic (AUT)

Linienrichter

Stany Gnemmi (SUI)
Christophe Pitton (SUI)

31
Schüsse auf
das Tor
33
5
Schüsse neben
das Tor
7
22
Geblockte
Schüsse
15
21
Gewonnene
Bullys
33
14
Straf-
minuten
8
2
Powerplay-
tore
2
Statistik logo SCRJ logo HCL
SOG Total 31 33
SOG 1P 13 7
SOG 2P 10 15
SOG 3P 8 11
SOG OT
SHM Total 5 7
SHM 1P 1 4
SHM 2P 3 0
SHM 3P 1 3
SHM OT
SHP Total 0 0
SHP 1P 0 0
SHP 2P 0 0
SHP 3P 0 0
SHP OT
BkS Total 22 15
FO% Total 38.89% 61.11%
FO% 1P 56.25% 43.75%
FO% 2P 22.73% 77.27%
FO% 3P 43.75% 56.25%
FO% OT
FO% oz Total 29.17% 66.67%
FO% oz 1P 28.57% 33.33%
FO% oz 2P 22.22% 85.71%
FO% oz 3P 37.5% 50%
FO% oz OT
FO% nz Total 55.56% 44.44%
FO% nz 1P 83.33% 16.67%
FO% nz 2P 33.33% 66.67%
FO% nz 3P 50% 50%
FO% nz OT
FO% dz OT 33.33% 70.83%
FO% dz 1P 66.67% 71.43%
FO% dz 2P 14.29% 77.78%
FO% dz 3P 50% 62.5%
FO% dz OT - -
PIM Total 14 8
PIM 1P 0 2
PIM 2P 8 6
PIM 3P 6 0
PIM OT
PPT 04:33 09:32
PKT 09:32 04:33
PP OP 3 7
PPG 2 2
PP% 66.67% 28.57%
PP GA 0 0
PK SI 7 3
PK GA 2 2
PK% 71.43% 33.33%
SHG 0 0
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Wick Jeremy 1 1 2 -
Clark Kevin 2 2 -
Cervenka Roman 2 2 -
Profico Leandro 1 1 -
Forrer Sandro 1 1 -
Schweri Kay 1 1 -
Rowe Andrew 1 1 -
Randegger Flurin -
Maier Fabian -
Ness Martin 4 -
Jelovac Igor 2 -
Dünner Nico 2 -
Sataric Rajan -
Dufner Mauro 2 -
Lehmann Marco 2 -
Wetter Gian-Marco -
Eggenberger Nando -
Vukovic Daniel 2 -
Lhotak Lukas -
Moses Steve -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Nyffeler Melvin 33 2 31 93.94% 60:00 0
Bader Noël
HC Lugano HC Lugano
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Fazzini Luca 1 1 -
Bertaggia Alessio 1 1 -
Arcobello Mark 1 1 -
Heed Tim 1 1 -
Bürgler Dario -
Chiesa Alessandro -
Sannitz Raffaele -
Walker Julian 2 -
Suri Reto -
Herburger Raphael -
Wellinger Thomas -
Nodari Matteo -
Loeffel Romain -
Lammer Dominic 2 -
Romanenghi Matteo -
Riva Elia 2 -
Wolf Bernd -
Traber Tim -
Lajunen Jani -
Bodker Mikkel -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Schlegel Niklas 30 4 26 86.67% 58:51 0
Fadani Davide
Spielbericht teilen