national-league So. 24.01.2021
Cornèr Arena, Porza Ti
1 Zuschauer
1:0
0:0 / 1:0 / 0:0

Fussballergebnis in Lugano

Autor: yzu

Die SCRJ Lakers verlieren auswärts gegen den HC Lugano mit 0:1. Die Lakers zeigten insbesondere im Mittel- und Schlussdrittel eine sehr gute Leistung, allerdings schafften es die Rosenstädter nicht den Schlussmann des HCL zu bezwingen. Insgesamt 46 Schüsse gaben die Lakers auf den Kasten von Sandro Zurkirchen ab, keiner davon fand den Weg ins Netz. Die Lakers liessen allerdings auch fünf Powerplays ungenutzt und waren insgesamt nicht kaltblütig genug, um den Sieg zu erspielen. Die Luganesi hatten weniger hochkarätige Chancen, nutzen diese jedoch effizienter aus und können so mit einem Fussballergebnis den Sieg erringen. Als bester Spieler bei Rapperswil wurde Melvin Nyffeler ausgezeichnet.

Die Lakers starten solide in die Partie, zunächst einmal muss man sich gegen die andrängenden Tessiner verteidigen, dass gelingt jedoch gut, und nach knapp zwei Minuten kommen auch die Gäste erstmals zu einer grösseren Chance. Die beiden Teams beschnuppern sich zunächst aber mehr, erst zur Drittelshälfte kommt es dann erstmals zu einer längeren Druckphase der Luganesi. Doch Nyffeler zeigt ein paar gute Saves und schliesslich können auch die Rapperswiler etwas länger Druck vor dem Gehäuse des HCL machen. Doch auch die Gäste können sich nicht durchsetzen, so läuft die Partie eine Weile hin und her ohne, dass eine Mannschaft wirklich Dominanz zeigen kann. Zur Mitte der zweiten Drittelshälfte bekommen die Lakers erstmals die Chance im Powerplay zu spielen. Doch auch in Überzahl schaffen es die Lakers nicht den entscheidenden Vorteil zu erspielen. Die allergrösste Chance des Drittels hat dann Moses kurz nach Ende des Powerplay. Mit einem herrlichen Solo lässt er die gegnerische Verteidigung aussteigen und ist scheinbar auch schon an Zurkirchen vorbei. Der schafft es aber noch auf dem Bauch liegend den Beinschoner zu heben und so das Tor zu verhindern. So geht es also mit 0:0 weiter, die Lakers können noch einmal eine gute Chance erspielen, aber auch Clark scheitert an Zurkirchen, und so geht es ohne Tore in die erste Pause.

Auch im Mitteldrittel ist es der HC Lugano, der zur ersten Chance kommt, doch erneut hält die Rapperswiler Defensive dicht. Kurz darauf bauen sich auch die Rapperswiler erstmals in der gegnerischen Zone auf, zwar gelingt nach wie vor kein Tor, allerdings kommen die Lakers zumindest zu mehr oder weniger gefährliche Chancen. Die Luganesi kommen zwar häufiger mit dem Puck in die Rapperswiler Zone, allerdings können sie dort nichts Richtiges bewerkstelligen. Die Lakers dagegen kommen zu vielen hochklassigen Chancen, die vor allem von Sandro Zurkirchen verhindert werden. Zur Drittelshälfte gelingt Marco Lehmann das Breakaway, allerdings kommt er etwas zu schnell auf das Tor zu und hat nicht mehr genug Platz, um zu verwandeln. Die zweite Drittelshälfte wird dann überwiegend von den Lakers dominiert, der HCL kommt kaum noch aus der eigenen Zone raus, die Lakers können quasi fünf gegen fünf Powerplay spielen, jedoch fehlt nach wie vor der wichtige Führungstreffer. Auch das zweite Überzahlspiel der Partie können die Lakers nicht ausnutzen. Die fehlende Kaltblütigkeit wird dann dreissig Sekunden vor der Pause noch bestraft. Nach Ablauf des Powerplay hatte sich der HCL wieder etwas gefangen, und taucht auch mal wieder in der Zone der Lakers auf. Sie kommen zwar nur noch zu einem Schuss, aber der reicht, um Nyffeler erstmals zu bezwingen, und die Lakers mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine zu schicken.

Die Anfangsphase des Schlussdrittels gestaltet sich ähnlich wie der Grossteil der bisherigen Partie, beide Teams sind nicht wirklich dominant, und kommen etwa zu gleichen Spielanteilen. Die Luganesi kommen zur ersten besseren Chance, jedoch hält Nyffeler solide. Als die Lakers sich revanchieren wollen, weiss sich das Heimteam nur noch mit einem Haken zu helfen, doch auch ihr drittes Powerplay können die Rosenstädter, trotz Riesenchance, nicht nutzen. Die Lakers bleiben auch nach Ablauf der Überzahl aggressiv und provozieren schon wenig später ein erneutes Powerplay, aber auch diese Chance bleibt ungenutzt. Im Anschluss bleiben die Lakers weiterhin die Spielbestimmende Mannschaft, doch immer noch fehlt der Ausgleichstreffer. Noch eine Powerplay-Chance verstreicht ungenutzt, ebenso kann der zusätzliche Platz bei einer 4 gegen 4 Situation nicht genutzt werden. Auch als Nyffeler einem sechsten Feldspieler Platz macht, schaffen die Rosenstädter es nicht den Luganesischen Goalie zu bezwingen. So muss man sich schlussendlich mit 0:1 dem HC Lugano, allen voran Sandro Zurkirchen, geschlagen geben.

Das nächste Spiel der SCRJ Lakers findet am Dienstag, 26.01 statt. Die Rosenstädter treffen zuhause auf den EHC Biel. Die Partie beginnt um 19:45

1. Drittel
Wellinger Thomas (10 Min / Automatische Disziplinarstrafe (10')) 13:39
Wellinger Thomas (2 Min / Bandencheck) 13:39
2. Drittel
Nodari Matteo (2 Min / Haken) 36:04
EQ,GWG / 1:0 - Lajunen Jani (4)
Bertaggia Alessio (9)
39:25
3. Drittel
Haussener Timo (2 Min / Haken) 43:04
Arcobello Mark (2 Min / Stockhalten) 47:26
Loeffel Romain (2 Min / Beinstellen) 52:51
Heed Tim (2 Min / Stockschlag) 55:14
55:14
Clark Kevin (2 Min / Stockschlag)
58:08
Nyffeler Melvin (OUT)
Arcobello Mark (2 Min / Unsportliches Verhalten 2') 59:55
Chiesa Alessandro (2 Min / Crosscheck) 59:55
Spielende
Aufstellung HCL logo

Goalie

Zurkirchen Sandro, Schlegel Niklas

Linker Verteidiger

Chiesa Alessandro, Sannitz Raffaele, Wellinger Thomas, Antonietti Eliot

Rechter Verteidiger

Nodari Matteo, Loeffel Romain, Villa Alessandro, Heed Tim

Linker Stürmer

Bertaggia Alessio, Suri Reto, Fazzini Luca, Haussener Timo

Zentraler Stürmer

Lajunen Jani, Herburger Raphael, Morini Giovanni, C TS Arcobello Mark

Rechter Stürmer

Bürgler Dario, Lammer Dominic, Zangger Sandro, Boedker Mikkel

Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Nyffeler Melvin, Bader Noël

Linker Verteidiger

Randegger Flurin, Maier Fabian, Jelovac Igor, Dufner Mauro

Rechter Verteidiger

Profico Leandro, Sataric Rajan, C Vukovic Daniel, Egli Dominik

Linker Stürmer

Eggenberger Nando, Wick Jeremy, Rehak Frantisek, Moses Steve

Zentraler Stürmer

Ness Martin, Dünner Nico, Wetter Gian-Marco, TS Cervenka Roman

Rechter Stürmer

Forrer Sandro, Schweri Kay, Lehmann Marco, Clark Kevin

Schiedsrichter

Mark Lemelin (USA)
Thomas Urban (AUT)

Linienrichter

Stany Gnemmi (SUI)
Georges Huguet (SUI)

35
Schüsse auf
das Tor
46
12
Schüsse neben
das Tor
11
19
Geblockte
Schüsse
13
35
Gewonnene
Bullys
20
26
Straf-
minuten
2
Statistik logo HCL logo SCRJ
SOG Total 35 46
SOG 1P 17 15
SOG 2P 12 18
SOG 3P 6 13
SOG OT
SHM Total 12 11
SHM 1P 7 2
SHM 2P 2 4
SHM 3P 3 5
SHM OT
SHP Total 0 1
SHP 1P 0 0
SHP 2P 0 0
SHP 3P 0 1
SHP OT
BkS Total 19 13
FO% Total 63.64% 36.36%
FO% 1P 65% 35%
FO% 2P 57.89% 42.11%
FO% 3P 68.75% 31.25%
FO% OT
FO% oz Total 65.38% 35%
FO% oz 1P 62.5% 37.5%
FO% oz 2P 66.67% 57.14%
FO% oz 3P 66.67% 0%
FO% oz OT
FO% nz Total 55.56% 44.44%
FO% nz 1P 75% 25%
FO% nz 2P 66.67% 33.33%
FO% nz 3P 0% 100%
FO% nz OT
FO% dz OT 65% 34.62%
FO% dz 1P 62.5% 37.5%
FO% dz 2P 42.86% 33.33%
FO% dz 3P 100% 33.33%
FO% dz OT - -
PIM Total 26 2
PIM 1P 12 0
PIM 2P 2 0
PIM 3P 12 2
PIM OT
PPT 00:00 10:05
PKT 10:05 00:00
PP OP 0 6
PPG 0 0
PP% 0%
PP GA 0 0
PK SI 6 0
PK GA 0 0
PK% 100%
SHG 0 0
HC Lugano HC Lugano
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Bertaggia Alessio 1 1 -
Lajunen Jani 1 1 -
Bürgler Dario -
Chiesa Alessandro 2 -
Sannitz Raffaele -
Suri Reto -
Herburger Raphael -
Wellinger Thomas 12 -
Nodari Matteo 2 -
Loeffel Romain 2 -
Lammer Dominic -
Antonietti Eliot -
Fazzini Luca -
Zangger Sandro -
Haussener Timo 2 -
Villa Alessandro -
Morini Giovanni -
Arcobello Mark 4 -
Boedker Mikkel -
Heed Tim 2 -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Zurkirchen Sandro 46 0 46 100% 60:00 0
Schlegel Niklas
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Randegger Flurin -
Maier Fabian -
Profico Leandro -
Ness Martin -
Jelovac Igor -
Dünner Nico -
Sataric Rajan -
Forrer Sandro -
Dufner Mauro -
Schweri Kay -
Lehmann Marco -
Wetter Gian-Marco -
Eggenberger Nando -
Vukovic Daniel -
Egli Dominik -
Wick Jeremy -
Rehak Frantisek -
Clark Kevin 2 -
Cervenka Roman -
Moses Steve -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Nyffeler Melvin 35 1 34 97.14% 58:08 0
Bader Noël
Spielbericht teilen