national-league Di. 19.10.2021
St.Galler Kantonalbank Arena, Rapperswil SG
3'021 Zuschauer
1:3
1:1 / 0:1 / 0:1

Keine Punkte wegen mangelnder Effizienz

Autor: tsc

Nach dem misslungenen Auftritt von letztem Samstag in Genf wollten sich die SCRJ Lakers im Heimspiel gegen den HC Lugano vor etwas mehr als 3'000 Zuschauern rehabilitieren. Dies gelang leider nicht, das Heimteam verlor unglücklich mit 1:3 Toren.

Das erste Drittel verlief zuerst verhalten und ausgeglichen. Nach knapp vier Minuten konnten die SCRJ Lakers das erste Powerplay erfolgreich gestalten. Emil Djuse lenkte einen satten Schuss von Topskorer Roman Cervenka zur 1:0 Führung ins Netz. Die Freude über den Führungstreffer währte jedoch nicht lange. Bereits 30 Sekunden später glich Luganos Libor Hudacek zum 1:1 aus. Danach verlief das Match längere Zeit ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für das Heimteam. So konnte in der 7. Minute Emil Djuse ein schönes Zuspiel von Yannik-Lennart Albrecht nicht zur erneuten Führung ausnutzen. Ebenso scheiterte Nico Dünner in der 12. Minute alleine vor Luganos Goalie Thibault Fatton mit einem Backhandschuss übers Tor. Ansonsten war Kampf Trumpf und das Startdrittel endete 1:1.

Das zweite Drittel begann wie das erste endete - kampfbetont, jedoch ohne grosse Torchancen auf beiden Seiten. In der 25. Minute gelangte Igor Jelovac nach brillanter Vorlage von Roman Cervenka zur ersten Grosschance für das Heimteam, Lugano Goalie Thibault Fatton reagierte jedoch hervorragend. Die Gäste hatten jedoch in den ersten Minuten des Mitteldrittels mehr vom Spiel, schnürten die SCRJ Lakers teilweise in deren Drittel ein. Dennoch wurde es für das Heimteam nie ernsthaft gefährlich, die Defensive inklusive Goalie Melvin Nyffeler stand sicher. Kurz nach Spielmitte hätte Yannik-Lennart Albrecht die SCRJ Lakers in Führung schiessen können, doch er scheiterte Backhand am rechten Torpfosten. In der 36. Minute schrie das Publikum auf! Jeremy Wick konnte von einem Missverständnis in der Lugano Abwehr profitieren und Sturmpartner Benjamin Neukom genial den Puck pfannenfertig auflegen. Doch dieser scheiterte leider, so blieb es vorläufig beim 1:1. In der 37. Minute konnte sich Libor Hudacek auf der rechten Seite durchtanken und Melvin Nyffeler sicher zur 2:1 Führung bezwingen. Mit diesem Resultat gingen die beiden Teams in die zweite Drittelspause.

Gleich zu Beginn des Schlussdrittels gelangte Roman Cervenka mit einem Direktschuss übers Tor zur ersten Ausgleichschance. Spürbar akzeptierte das Heimteam den zwischenzeitlichen Rückstand nicht und versuchte die Gäste aus Lugano unter Druck zu setzen. So konnte Yannik-Lennart Albrecht nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Das folgende Powerplay verlief ereignislos. In der 45. Minute musste Gian-Marco Wetter die Strafbank aufsuchen. Doch auch die Gäste aus dem Tessin konnten ihre Überzahl nicht ausnutzen. In der 47. Minute wiederum konnte Sandro Zangger nur mit einem Foul gestoppt werden. Roman Cervenka vermochte den anschliessenden Penalty jedoch leider nicht zu verwerten. So lagen die SCRJ Lakers weiterhin im Rückstand. In der 50. Minute luchste Dominic Lammer einem gegnerischen Verteidiger clever den Puck ab und konnte alleine auf Goalie Thibault Fatton losziehen - und scheiterte zum Entsetzen aller. Kurz darauf scheiterte erneut derselbe Lammer aus halbrechter Position, Sekunden später scheiterte Igor Jelovac am gegnerischen Goalie! Sechs Minuten vor Spielende konnten unsere Rapperswiler nochmals für 2 Minuten mit einem Mann mehr aufspielen. Doch die SCRJ Lakers konnten diese Überzahl leider ebenfalls nicht in ein Tor ummünzen. So kam, was in dieser Situation oft kommt, vier Sekunden vor Schluss gelang dem HC Lugano noch der Treffer ins leere Tor zum 1:3.

Über das ganze Spiel hinweg gesehen war diese Niederlage überhaupt nicht zwingend. Doch trotz klar dominiertem Schlussdrittel und zahlreichen Torchancen gelang der Ausgleich leider nicht mehr. Fehlende Effizienz führte wie schon beim letzten Match in Genf zur Niederlage gegen den HC Lugano. Nun gilt es, bis zum nächsten Spiel am Freitag die Chancenauswertung zu verbessern, um dann dem aktuellen Leader HC Fribourg-Gottéron ein Bein zu stellen. Es ist dies ebenso ein Heimspiel, wir freuen uns auf euren Besuch, um 19.45 Uhr in der St.Galler Kantonalbank Arena.

1. Drittel
03:05
Josephs Troy (2 Min / Beinstellen)
PP1 / 1:0 - Djuse Emil (3)
Cervenka Roman (12), Albrecht Yannick-Lennart (4)
03:56
04:24
EQ / 1:1 - Hudacek Libor (1)
Arcobello Mark (9), Boedker Mikkel (7)
Brüschweiler Yannick (2 Min / Haken) 08:02
17:45
Bertaggia Alessio (2 Min / Übertriebene Härte)
2. Drittel
Brüschweiler Yannick (2 Min / Beinstellen) 26:37
37:00
EQ,GWG / 1:2 - Hudacek Libor (2)
Nodari Matteo (5), Müller Mirco (2)
3. Drittel
41:29
Hudacek Libor (2 Min / Haken)
Wetter Gian-Marco (2 Min / Hoher Stock) 44:40
47:11
Wolf Bernd (0 Min / Penaltyschuss)
54:09
Hudacek Libor (2 Min / Crosscheck)
Nyffeler Melvin (OUT) 58:37
Nyffeler Melvin (IN) 59:56
59:56
EQ,EN / 1:3 - Arcobello Mark (4)
Spielende
Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Nyffeler Melvin, Rüegger Bryan

Linker Verteidiger

Djuse Emil, Maier Fabian, Profico Leandro, Sataric Rajan

Rechter Verteidiger

Jelovac Igor, Baragano Inaki, Aebischer David, Vouardoux Nathan

Linker Stürmer

Neukom Benjamin, Lammer Dominic, Brüschweiler Yannick, Eggenberger Nando

Zentraler Stürmer

Albrecht Yannick-Lennart, Dünner Nico, C Rowe Andrew, Mitchell Zack

Rechter Stürmer

TS Cervenka Roman, Zangger Sandro, Wetter Gian-Marco, Wick Jeremy

Aufstellung HCL logo

Goalie

Fatton Thibault, Fadani Davide

Linker Verteidiger

Müller Mirco, Guerra Samuel, Riva Elia, Wolf Bernd

Rechter Verteidiger

Nodari Matteo, Chiesa Alessandro, Alatalo Santeri

Linker Stürmer

Boedker Mikkel, Stoffel Yves, Morini Giovanni, Josephs Troy

Zentraler Stürmer

C Arcobello Mark, Walker Julian, Herburger Raphael, Thürkauf Calvin

Rechter Stürmer

Hudacek Libor, TS Fazzini Luca, Bertaggia Alessio, Vedova Loic, Traber Tim

Schiedsrichter

Mark Lemelin ()
Stefan Hürlimann (SUI)

Linienrichter

Dominik Schlegel (SUI)
Matthias Kehrli (SUI)

25
Schüsse auf
das Tor
22
11
Schüsse neben
das Tor
8
15
Geblockte
Schüsse
10
29
Gewonnene
Bullys
20
6
Straf-
minuten
8
1
Powerplay-
tore
0
Statistik logo SCRJ logo HCL
SOG Total 25 22
SOG 1P 8 10
SOG 2P 8 8
SOG 3P 9 4
SOG OT
SHM Total 11 8
SHM 1P 3 2
SHM 2P 4 1
SHM 3P 4 5
SHM OT
SHP Total 0 0
SHP 1P 0 0
SHP 2P 0 0
SHP 3P 0 0
SHP OT
BkS Total 15 10
FO% Total 59.18% 40.82%
FO% 1P 61.54% 38.46%
FO% 2P 57.14% 42.86%
FO% 3P 59.09% 40.91%
FO% OT
FO% oz Total 60% 52.38%
FO% oz 1P 25% 25%
FO% oz 2P 66.67% 83.33%
FO% oz 3P 75% 45.45%
FO% oz OT
FO% nz Total 76.92% 23.08%
FO% nz 1P 80% 20%
FO% nz 2P 100% 0%
FO% nz 3P 33.33% 66.67%
FO% nz OT
FO% dz OT 47.62% 40%
FO% dz 1P 75% 75%
FO% dz 2P 16.67% 33.33%
FO% dz 3P 54.55% 25%
FO% dz OT - -
PIM Total 6 8
PIM 1P 2 4
PIM 2P 2 0
PIM 3P 2 4
PIM OT
PPT 06:51 06:00
PKT 06:00 06:51
PP OP 4 3
PPG 1 0
PP% 25% 0%
PP GA 0 0
PK SI 3 4
PK GA 0 1
PK% 100% 75%
SHG 0 0
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Albrecht Yannick-Lennart 1 1 -
Cervenka Roman 1 1 -
Djuse Emil 1 1 -
Maier Fabian -
Profico Leandro -
Neukom Benjamin -
Lammer Dominic -
Jelovac Igor -
Dünner Nico -
Zangger Sandro -
Sataric Rajan -
Brüschweiler Yannick 4 -
Wetter Gian-Marco 2 -
Eggenberger Nando -
Baragano Inaki -
Aebischer David -
Vouardoux Nathan -
Wick Jeremy -
Rowe Andrew -
Mitchell Zack -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Nyffeler Melvin 21 2 19 90.48% 58:41 0
Rüegger Bryan
HC Lugano HC Lugano
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Arcobello Mark 1 1 2 -
Hudacek Libor 2 2 4 -
Nodari Matteo 1 1 -
Müller Mirco 1 1 -
Boedker Mikkel 1 1 -
Chiesa Alessandro -
Walker Julian -
Herburger Raphael -
Guerra Samuel -
Fazzini Luca -
Bertaggia Alessio 2 -
Thürkauf Calvin -
Riva Elia -
Vedova Loic -
Stoffel Yves -
Morini Giovanni -
Wolf Bernd -
Alatalo Santeri -
Traber Tim -
Josephs Troy 2 -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Fatton Thibault 25 1 24 96% 60:00 0
Fadani Davide
Spielbericht teilen
Break Away
Break Away

Schau dir jetzt vergangene Break Away Sendungen an.

Youtube öffnen