Starke Leistung wird denkbar schlecht belohnt

03.09.2022, 21:45

SCRJ Lakers – Tappara Tampere 1:3 (0:2, 0:1, 1:0)

 

Facts of the game

Tappara Tampere hatte letzte Saison nicht nur den finnischen Meistertitel gewonnen, sondern in der CHL auch den Final erreicht. Trotzdem wurde die europäische Topmannschaft vom SCRJ über weite Strecken dominiert. Mit den bekannten Stärken überzeugten die Lakers, konnten jedoch erneut ihre herausgespielten Chancen zu wenig nutzen. Am Schluss reichten 36 Schüsse aufs Tor nur für einen einzigen Treffer.

Die Finnen zeigten sich eiskalt und verwerteten gleich ihre ersten beiden Schüsse aufs Rapperswiler Tor. Zum Schluss reichten 9 Torschüsse für 3 Treffer. Dank der typisch finnisch soliden Defensive sicherten sich die Gäste damit den Sieg.
Der SCRJ überzeugte sowohl spielerisch als auf kämpferisch und wurde in der 45. Minute auch mit einem verdienten Treffer durch Jensen belohnt. Trotz grossem Einsatz bis zur letzten Sekunde reichte es leider nicht mehr für eine Wende.

Stars of the game

  • Nicklas Jensen: erzielte den sehenswerten Rapperswiler Treffer
  • Christian Heljanko: brachte mit einer Save-Quote von 97.2% die Gegner zum Verzweifeln
  • Waltteri Merelä: erzielte das game-winning-goal für die Finnen

Stat of the game

33% Schusseffizienz bei Tampere: eine unfassbare Statistik, die für die unglaubliche finnische Effizienz steht

> Weitere Statistiken direkt auf championshockeyleague.com

Ausblick

Am Donnerstag, 8.9.22 spielen die SCRJ Lakers auswärts in München. Hoffentlich gibt es im dritten CHL-Spiel den ersten Rapperswiler Sieg!

473-starke-leistung-wird-denkbar-schlecht-belohnt
  • Publiziert am
    03.09.2022 21:45
  • Autor
    rgr
  • Mit Freunden teilen
Ab ins Stadion
Ab ins Stadion
Jetzt Ticket kaufen
Sei immer mit dabei...
Sei immer mit dabei...
Mit der Saisonkarte 2022/23!
Jetzt mehr erfahren