Das Urgestein

Geboren am...
05.01.1985
Bei den Lakers
2001 - 2006 / 2008 - 2019
Nummer
17
Schütze
Links
Goals
129
Assists
143

Antonio Rizzello kann mit Fug und Recht als Urgestein der SC Rapperswil-Jona Lakers bezeichnet werden. „Tony“ hat alle Juniorenstufen beim SCRJ durchlaufen und in der Saison 2001/02 sein Debut in der NLA bei den Rosenstädtern absolviert.

Rizzello war Juniorennationalspieler und spielte als solcher bei der U18- und U20-WM 2003 und 2004 für die Schweiz. In der Saison 2003/04 etablierte sich der Stürmer als Stammkraft in der ersten Mannschaft und blieb den Rapperswilern bis 2006 treu. Dann wechselte Antonio Rizzello zunächst zum SC Langnau und zwei Jahre später zu Fribourg Gottéron.

2008 kam er wieder zurück an den Obersee. Nach dem Abstieg 2015 blieb Antonio Rizzello den Lakers treu und führte drei Jahre später die Rosenstädter wieder zurück in die höchste Liga. 2019 endete das Kapitel in Rapperswil, Rizzello spielte noch eine Saison bei den GCK Lions und trat 2020 vom Profisport zurück.

Sei immer mit dabei...
Sei immer mit dabei...
Mit der Saisonkarte 2022/23!
Jetzt mehr erfahren