Der Dübendorfer wurde ein Rosenstädter

Geboren am...
13.03.1968
Bei den Lakers
1987 - 1991 / 1994 - 1999
Nummer
37
Schütze
Links
Goals
209
Assists
163

Im Alter von 19 Jahren wechselte Harry Rogenmoser nach dem Abstieg seines Stammklubs EHC Dübendorf zum Ligakonkurrenten SCRJ. 

Hier entwickelte sich der Flügel zu einer Tormaschine; in seiner besten Saison (1989/90) schoss Harry 37 Tore in 35 Spielen. Von 1991 bis 1994 traf er dann in der NLA für Bern und feierte 1992 den Meistertitel mit den Bären. Nach dem Aufstieg von Rappi in die NLA kehrte Rogenmoser, der übrigens an zwei Weltmeisterschaften mit dabei war, zurück an den Obersee, wo er bis zu seinem Rücktritt 1999 insgesamt 78mal ins Schwarze traf. Ab 2011 arbeitete Harry Rogenmoser für 4 Jahre als Sportchef und Headcoach bei den Lakers.

Ab ins Stadion
Ab ins Stadion
Jetzt Ticket kaufen
Sei immer mit dabei...
Sei immer mit dabei...
Mit der Saisonkarte 2022/23!
Jetzt mehr erfahren