national-league Sa. 21.09.2019
St.Galler Kantonalbank Arena, Rapperswil SG
4'360 Zuschauer
3:2 n.v.
0:2 / 1:0 / 1:0 / 1:0

SIEG NACH VERLÄNGERUNG GEGEN DIE ZSC LIONS

Bereits früh geraten die SCRJ Lakers auswärts gegen die ZSC Lions mit 0:1 in Rückstand. In der Folge konnten die Zürcher das Spiel weitestgehend dominieren und erhöhten im Mitteldrittel gar auf 3:0. Das Tor von Corsin Casutt im Schlussdrittel vermochte keine Aufholjagd zu lancieren. Somit verlieren die Rosenstädter das zweite Zürichsee-Derby der Saison mit 1:3.

Nachdem die SCRJ Lakers am vergangenen Dienstag nach einer fulminanten Aufholjagd den EHC Biel in der heimischen Arena mit 5:3 besiegen konnten, traten sie heute eine kurze Reise nach Zürich-Oerlikon zu den ZSC Lions an. Ein ungewohntes Bild präsentierte sich derweil an der Bande des SCRJ. Es fehlte Coach Jeff Tomlinson, der sich inzwischen von seiner Nierentransplantation erholt und noch bis nach der Nationalmannschaftspause aussetzen muss. Auf dem Eis jedoch war zu Beginn etwas zu beobachten, was diese Saison schon öfters beobachtet werden konnte. Nach einer Strafe gegen die Lakers in der 3. Spielminute, trafen die Hausherren in Überzahl bereits früh zum 1:0. Somit mussten die Rosenstädter wieder einmal einem frühen Rückstand hinterher rennen. In der Folge konnten sie sich jedoch fangen und gestalteten das Spielgeschehen ausgeglichen. Obschon der ZSC mit der Ruhe eines Tabellenführers aufspielten, gelang es den Lakers immer wieder gefährlich in Erscheinung zu treten. Die grössten Chancen auf den Ausgleich im ersten Drittel hatten Casey Wellman nach einem eindrücklichen Antritt zu einem Solo und Kevin Clark, der von Andrew Rowe in einer 2 gegen 1 Situation mit einem schönen Querpass bedient wurde. Da diese beiden Chancen ungenutzt blieben, ging es mit dem 0:1 Rückstand in die erste Drittelspause.

Das zweite Drittel begann ähnlich ausgeglichen wie das erste aufgehört hatte. Jedoch kamen die Lions von Minute zu Minute besser ins Spiel. Dies zeigte sich vor allem in den immer häufiger auftretenden gefährlichen Angriffen in Richtung Nyffeler. Es schien als hätten die Hausherren ein Tempo vorgegeben, welches die SCRJ Lakers nur schwer mitgehen konnten. In der 28. Spielminute kamen die Löwen erneut mit Zug ins Rappi-Drittel und provozierten einen Abpraller bei Nyffeler. Vor dem Tor war es dann Suter, der den Rebound richtig antizipiert hatte und nur noch zum 2:0 einschieben musste. Nun kämpften die Lakers um den Anschluss auf der Anzeigetafel wie auch auf dem Eis. Als sich in der 37. Minute Simon Bodenmann in Richtung Strafbank begab und die Rapperswiler ein erstes Mal im Powerplay agieren konnten, schien ein guter Zeitpunkt für eben jenen Anschluss. Doch nach einem Gewühl an der Bande im eigenen Drittel schaltet Prassl am schnellsten und zieht vors Tor. Gerade noch rechtzeitig gestoppt kullerte die Scheibe aber zum angerauschten Baltisberger, der in Unterzahl zum 3:0 traf. Eine Strafe wegen zu vielen Spielern in der 39. Spielminute gegen den SCRJ setzte dem verkorksten Drittel den Deckel auf.

Auch im Schlussdrittel zeigte sich den Zuschauern dasselbe Bild wie schon vor der Pause. Der ZSC dominierte das Spiel weitestgehend und bei den Rosenstädtern wollte nicht viel zusammenpassen. Doch nach den grossartigen Aufholjagden zuletzt, blieb auch nach dem 0:3 Rückstand ein kleiner Hoffnungsschimmer bestehen, dass die Lakers die Partie doch noch drehen könnten. Bestärkt wurde dieser Hoffnungsschimmer nach 47 Spielminuten als Corsin Casutt den 1:3-Anschlusstreffer erzielte. Nachdem Torhüter Ortio einen ersten Schuss ungewollt mit seiner Maske parierte, war er beim Nachschuss von Casutt machtlos. Doch die ZSC Lions schienen sich der Comeback-Qualitäten des SCRJ bewusst zu sein. Unbehelligt spielten sie ihr Spiel weiter und liessen auch in der Folge keine grösseren Möglichkeiten zu. Die grösste Torgefahr ging von einem 2 gegen 1 mit Dünner und Kristo aus. Der Konter endete aber ungefährlich in der Fanghand vom Lions-Torhüter. Auch das Ersetzen von Nyffeler durch einen sechsten Feldspieler brachte keine weiteren Treffer.  Somit verloren die Lakers, für einmal ohne tolle Aufholjagd, gegen einen starken und spielbestimmenden ZSC mit 1:3.

Die nächste Möglichkeit auf einen Sieg gibt es bereits am Dienstag 27. Oktober 2019 um 19:45 Uhr zuhause gegen den Lausanne HC in der SGKB Arena. Gemeinsam und in Rot helfen wir der Mannschaft dabei die 3 Punkte in Rapperswil zu behalten. 

1. Drittel
Dünner Nico (2 Min / Haken) 05:52
06:13
PP1 / 0:1 - Baltisberger Chris (2)
Roe Garrett (4), Pettersson Fredrik (4)
07:17
EQ / 0:2 - Bodenmann Simon (5)
Pedretti Marco (2)
Schmuckli Florian (2 Min / Behinderung) 10:40
2. Drittel
20:49
Team-Strafe (2 Min / Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel)
PP1 / 1:2 - Rowe Andrew (2)
Egli Dominik (4), Cervenka Roman (3)
20:55
29:15
Trutmann Dario (2 Min / Stockhalten)
Cervenka Roman (2 Min / Behinderung) 30:46
3. Drittel
Profico Leandro (2 Min / Beinstellen) 44:42
EQ / 2:2 - Kristo Daniel (1)
Egli Dominik (5), Randegger Flurin (1)
47:51
50:04
Baltisberger Phil (2 Min / Haken)
1. Verlängerung
EQ,GWG / 3:2 - Cervenka Roman (3)
60:19
Spielende
Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Nyffeler Melvin, Bader Noël

Linker Verteidiger

Randegger Flurin, Maier Fabian, Profico Leandro, Schmuckli Florian

Rechter Verteidiger

Egli Dominik, Hächler Cedric, Gähler Jorden, Vukovic Daniel

Linker Stürmer

Casutt Corsin, Dünner Nico, Forrer Sandro, Spiller Andri

Zentraler Stürmer

TS Cervenka Roman, C Rowe Andrew, Schlagenhauf Roman, Ness Martin

Rechter Stürmer

Kristo Daniel, Mosimann Jan, Hüsler Cedric, Clark Kevin

Aufstellung ZSC logo

Goalie

Flüeler Lukas, Zürrer Wolfgang

Linker Verteidiger

C Geering Patrick, Marti Christian, Berni Tim

Rechter Verteidiger

Trutmann Dario, Baltisberger Phil, Sutter Dave, Noreau Maxim

Linker Stürmer

Bodenmann Simon, Baltisberger Chris, Pedretti Marco, Wick Roman, Hinterkircher Mattia

Zentraler Stürmer

Roe Garrett, Schäppi Reto, Prassl Raphael, Diem Dominik

Rechter Stürmer

Pettersson Fredrik, TS Suter Pius, Simic Axel, Sigrist Justin

Schiedsrichter

Didier Massy (SUI)
Nicolas Fluri (SUI)

Linienrichter

Stany Gnemmi (SUI)
Dominik Schlegel (SUI)

26
Schüsse auf
das Tor
22
14
Schüsse neben
das Tor
4
9
Geblockte
Schüsse
13
32
Gewonnene
Bullys
24
8
Straf-
minuten
6
1
Powerplay-
tore
1
Statistik logo SCRJ logo ZSC
SOG Total 26 22
SOG 1P 4 12
SOG 2P 7 5
SOG 3P 14 5
SOG OT 1 0
SHM Total 14 4
SHM 1P 6 0
SHM 2P 3 3
SHM 3P 5 1
SHM OT 0 0
SHP Total 0 1
SHP 1P 0 0
SHP 2P 0 0
SHP 3P 0 1
SHP OT 0 0
BkS Total 9 13
FO% Total 57.14% 42.86%
FO% 1P 43.48% 56.52%
FO% 2P 62.5% 37.5%
FO% 3P 75% 25%
FO% OT 0% 100%
FO% oz Total 52.38% 41.18%
FO% oz 1P 44.44% 60%
FO% oz 2P 71.43% 60%
FO% oz 3P 40% 14.29%
FO% oz OT
FO% nz Total 61.11% 38.89%
FO% nz 1P 44.44% 55.56%
FO% nz 2P 75% 25%
FO% nz 3P 100% 0%
FO% nz OT 0% 100%
FO% dz OT 58.82% 47.62%
FO% dz 1P 40% 55.56%
FO% dz 2P 40% 28.57%
FO% dz 3P 85.71% 60%
FO% dz OT - -
PIM Total 8 6
PIM 1P 4 0
PIM 2P 2 4
PIM 3P 2 2
PIM OT 0 0
PPT 03:37 05:52
PKT 05:52 03:37
PP OP 3 4
PPG 1 1
PP% 33.33% 25%
PP GA 0 0
PK SI 4 3
PK GA 1 1
PK% 75% 66.67%
SHG 0 0
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Egli Dominik 2 2 3 1 - 14:23
Cervenka Roman 1 1 2 2 3 1 73.68% 17:53
Randegger Flurin 1 1 1 - 17:12
Kristo Daniel 1 1 2 1 - 18:07
Rowe Andrew 1 1 2 41.18% 18:52
Casutt Corsin - 13:44
Schlagenhauf Roman 1 50% 15:09
Maier Fabian - 15:20
Profico Leandro 2 - 17:17
Hächler Cedric 3 - 14:45
Gähler Jorden 2 - 17:06
Ness Martin 75% 08:48
Schmuckli Florian 2 -1 - 11:53
Mosimann Jan 3 - 13:59
Dünner Nico 2 100% 11:29
Hüsler Cedric 1 - 09:41
Forrer Sandro 3 -1 - 16:51
Spiller Andri 1 1 - 13:23
Vukovic Daniel - 09:48
Clark Kevin 2 - 18:51
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Nyffeler Melvin 22 2 20 90.91% 60:19 0
Bader Noël
ZSC Lions ZSC Lions
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Bodenmann Simon 1 1 2 1 - 17:07
Baltisberger Chris 1 1 1 -1 - 14:01
Pedretti Marco 1 1 1 1 - 12:30
Pettersson Fredrik 1 1 3 -1 - 13:24
Roe Garrett 1 1 1 -1 44% 20:18
Wick Roman 1 - 18:06
Schäppi Reto 50% 12:57
Geering Patrick 1 -1 - 22:35
Trutmann Dario 2 1 1 - 18:58
Baltisberger Phil 2 1 - 16:14
Hinterkircher Mattia - 00:00
Marti Christian 2 -1 - 16:54
Sutter Dave - 00:00
Prassl Raphael -1 28.57% 08:11
Diem Dominik 2 1 37.5% 18:53
Suter Pius 2 -1 - 20:27
Simic Axel - 10:34
Sigrist Justin - 14:35
Berni Tim 1 1 - 18:52
Noreau Maxim 3 -1 - 21:25
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Flüeler Lukas 26 3 23 88.46% 60:19 0
Zürrer Wolfgang
Saisonkarte 2019/2020
Saisonkarte 2019/2020

Hol dir die Saisonkarte und sei bei jedem Heimspiel live dabei.

Jetzt bestellen