national-league Sa. 14.11.2020
BOSSARD Arena, Zug
4:3
0:1 / 2:1 / 2:1

Knappe Niederlage nach grossem Kampf

Autor: yzu

Die SCRJ Lakers verlieren 3:4 gegen den EV Zug, nachdem sie zuvor dreimal in Führung gelegen hatten. Im Startdrittel spielen die Lakers sehr stark und geben den Zugern kaum eine Chance überhaupt aufs Tor zu schiessen. Je länger die Partie fortschreitet, umso mehr kommt auch der EVZ zu Chancen, wenngleich die Gäste meist die Überhand behalten. In letzter Minute gehen die Zuger dann erstmals in Führung und verhindern so eine Klärung in Overtime. Die Tore für die Rosenstädter schossen Sataric (4’), Moses (31’) und Eggenberger (42’).

Den Lakers gelingt ein guter Start in die Partie, schon in der ersten Minute kommen sie erstmals zum Abschluss und erspielen früh schon eine Überzahlsituation. Zwar gelingt kein Powerplay-Tor, doch kurz nach Ablauf der Strafe können die Lakers mit der ersten richtig guten Chance den Führungstreffer erzielen. Die Zuger wiederum sind bemüht den Ausgleich zu erzielen, scheitern jedoch an der starken Rapperswiler Defensive. Es gelingt dem Heimteam allerdings eine Strafe zu provozieren, in welches es jedoch die Gäste sind, die bei einem Breakaway von Rowe die beste Chance haben. Lediglich der Zuger Keeper Hollenstein vermag noch den Shorthander zu verhindern. Die Lakers bleiben spielbestimmend, betreiben gutes Forechecking und zeigen defensiv eine starke Leistung, sodass Zug während des gesamten Drittels kaum zu Chancen kommt. Erst in den letzten Minuten beginnt der EVZ auch offensiv mehr zu leisten und bringt innert kurzer Zeit mehrere Schüsse auf das Tor von Bader. Aber dieser hält stark und auch die Verteidiger werfen sich tapfer in die Schüsse, dadurch kann Rapperswil die Führung in die Kabine mitnehmen.

Ins Mitteldrittel startet der SCRJ in Unterzahl, wegen einer Strafe zum Ende des vorherigen Spielabschnitts. Doch die Lakers überstehen das Boxplay ohne grössere Probleme, und auch eine zweite Unterzahlsituation nur wenig später übersteht man problemlos. Jedoch macht Zug inzwischen deutlich mehr Druck als noch vor der Pause und so gelingt ihnen auch der Ausgleich. Die Lakers lassen sich davon nicht entmutigen und spielen weiterhin konzentriert und defensiv stark, zunächst fehlen offensiv aber die richtig guten Chancen. Kurz nach der Drittelshälfte kommt es dann zu einer 4 vs 4 Situation, in welcher die Gäste den zusätzlichen Platz gut ausnutzen und prompt auf 2:1 erhöhen. Doch die Freude hält nicht lange, im Powerplay unmittelbar nach dem 4 vs 4  können die Zuger erneut ausgleichen. Bis zur Pause bleibt die Partie hart umkämpft, allerdings gelingt es den Lakers nicht mehr ein drittes Mal in Führung zu gehen.

Im Schlussdrittel geraten die Lakers früh in Unterzahl, trotzdem sind dürfen sie bald jubeln, denn mit der zweiten grossen Chance gelingt der Shorthander und damit auch die erneute Führung. Innerhalb desselben Boxplays gelingt beinahe noch ein zweiter Treffer, doch zunächst bleibt es bei 2:3. Die Zuger sind um den erneuten Ausgleich bemüht, jedoch hält die Rapperswiler Verteidigung dicht. Erst als sie erneut in Überzahl gehen, schaffen es die Zuger den Ausgleich zu erzielen. Die Partie wiegt noch eine Weile hin und her, schlussendlich sind es aber die Zuger, die 62 Sekunden vor Drittelsende erstmals in Führung gehen. Die Rosenstädter versuchen noch zu reagieren und schicken sechs Feldspieler aufs Eis, allerdings reicht es für die Gäste nicht mehr und sie verlieren die Partie knapp mit 3:4.

Das nächste Spiel der SCRJ Lakers findet bereits am Dienstag statt. Die Rosenstädter empfangen in der neu angesetzten Partie den SC Bern zuhause, die Partie beginnt um 19:45.


Foto: Danke an evz.ch / Felix Klaus

1. Drittel
Martschini Lino (2 Min / Beinstellen) 01:17
04:17
EQ / 0:1 - Sataric Rajan (1)
Lhotak Lukas (1)
05:25
Randegger Flurin (2 Min / Beinstellen)
Cadonau Claudio (2 Min / Halten) 13:02
18:58
Cervenka Roman (2 Min / Behinderung)
2. Drittel
22:12
Lehmann Marco (2 Min / Haken)
EQ / 1:1 - McLeod Ryan (3)
25:39
30:54
Cervenka Roman (2 Min / Beinstellen)
Team-Strafe (2 Min / Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel) 30:54
31:20
EQ / 1:2 - Moses Steve (3)
Rowe Andrew (4)
32:49
Dünner Nico (2 Min / Hoher Stock)
PP1 / 2:2 - Kovar Jan (4)
Diaz Raphael (5), Zehnder Yannick (4)
34:11
Stadler Livio (2 Min / Halten) 35:18
3. Drittel
41:49
Lhotak Lukas (2 Min / Beinstellen)
42:12
SH1 / 2:3 - Eggenberger Nando (3)
49:47
Team-Strafe (2 Min / Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel)
PP1 / 3:3 - Diaz Raphael (1)
50:50
EQ,GWG / 4:3 - Simion Dario (6)
Hofmann Gregory (6), Kovar Jan (7)
58:58
59:12
Bader Noël (OUT)
60:00
Egli Dominik (2 Min / Stockhalten)
Spielende
Aufstellung EVZ logo

Goalie

Hollenstein Luca, Genoni Leonardo

Linker Verteidiger

Stadler Livio, Geisser Tobias, Alatalo Santeri

Rechter Verteidiger

C Diaz Raphael, Cadonau Claudio, Wüthrich Dario, Zgraggen Jesse

Linker Stürmer

Hofmann Gregory, Zehnder Yannick, Bachofner Jérôme, Thorell Erik

Zentraler Stürmer

TS Kovar Jan, McLeod Ryan, Albrecht Yannick-Lennart, Senteler Sven

Rechter Stürmer

Simion Dario, Martschini Lino, Thürkauf Calvin, Leuenberger Sven, Klingberg Carl

Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Bader Noël, Nyffeler Melvin

Linker Verteidiger

Randegger Flurin, Maier Fabian, Profico Leandro, Dufner Mauro

Rechter Verteidiger

Sataric Rajan, Jelovac Igor, Vukovic Daniel, Egli Dominik

Linker Stürmer

Eggenberger Nando, Lhotak Lukas, Lehmann Marco, Wetter Gian-Marco

Zentraler Stürmer

C Rowe Andrew, Ness Martin, Dünner Nico, TS Cervenka Roman

Rechter Stürmer

Moses Steve, Forrer Sandro, Wick Jeremy, Clark Kevin

Schiedsrichter

Michael Tscherrig (SUI)
Ken Mollard (SUI)

Linienrichter

Eric Cattaneo (SUI)
Matthias Kehrli (SUI)

25
Schüsse auf
das Tor
28
8
Schüsse neben
das Tor
10
10
Geblockte
Schüsse
18
24
Gewonnene
Bullys
33
8
Straf-
minuten
16
2
Powerplay-
tore
0
Statistik logo EVZ logo SCRJ
SOG Total 25 28
SOG 1P 5 11
SOG 2P 7 11
SOG 3P 13 6
SOG OT
SHM Total 8 10
SHM 1P 2 5
SHM 2P 3 4
SHM 3P 3 1
SHM OT
SHP Total 1 0
SHP 1P 0 0
SHP 2P 0 0
SHP 3P 1 0
SHP OT
BkS Total 10 18
FO% Total 42.11% 57.89%
FO% 1P 61.9% 38.1%
FO% 2P 35.29% 64.71%
FO% 3P 26.32% 73.68%
FO% OT
FO% oz Total 41.18% 71.43%
FO% oz 1P 50% 42.86%
FO% oz 2P 50% 100%
FO% oz 3P 0% 77.78%
FO% oz OT
FO% nz Total 57.89% 42.11%
FO% nz 1P 83.33% 16.67%
FO% nz 2P 50% 50%
FO% nz 3P 42.86% 57.14%
FO% nz OT
FO% dz OT 28.57% 58.82%
FO% dz 1P 57.14% 50%
FO% dz 2P 0% 50%
FO% dz 3P 22.22% 100%
FO% dz OT - -
PIM Total 8 16
PIM 1P 4 4
PIM 2P 4 6
PIM 3P 0 6
PIM OT
PPT 10:25 06:00
PKT 06:00 10:25
PP OP 6 3
PPG 2 0
PP% 33.33% 0%
PP GA 1 0
PK SI 3 6
PK GA 0 2
PK% 100% 66.67%
SHG 0 1
EV Zug EV Zug
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Diaz Raphael 1 1 2 -
Kovar Jan 1 1 2 -
Hofmann Gregory 1 1 -
Simion Dario 1 1 -
Zehnder Yannick 1 1 -
McLeod Ryan 1 1 -
Cadonau Claudio 2 -
Martschini Lino 2 -
Albrecht Yannick-Lennart -
Senteler Sven -
Bachofner Jérôme -
Thürkauf Calvin -
Stadler Livio 2 -
Wüthrich Dario -
Geisser Tobias -
Leuenberger Sven -
Alatalo Santeri -
Zgraggen Jesse -
Klingberg Carl -
Thorell Erik -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Hollenstein Luca 28 3 25 89.29% 60:00 0
Genoni Leonardo
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Sataric Rajan 1 1 -
Eggenberger Nando 1 1 -
Lhotak Lukas 1 1 2 -
Rowe Andrew 1 1 -
Moses Steve 1 1 -
Randegger Flurin 2 -
Maier Fabian -
Profico Leandro -
Ness Martin -
Jelovac Igor -
Dünner Nico 2 -
Forrer Sandro -
Dufner Mauro -
Lehmann Marco 2 -
Wetter Gian-Marco -
Vukovic Daniel -
Egli Dominik 2 -
Wick Jeremy -
Clark Kevin -
Cervenka Roman 4 -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Bader Noël 25 4 21 84% 59:12 0
Nyffeler Melvin
Spielbericht teilen