national-league Di. 19.01.2021
St.Galler Kantonalbank Arena, Rapperswil SG
1 Zuschauer
4:2
2:1 / 1:1 / 1:0

Perfektes Timing

Autor: pro

Die SC Rapperswil-Jona Lakers schlagen den HC Lugano mit 4:2. Nach einem sehr guten ersten Drittel und einer 2:0 Führung können die Tessiner reagieren und gleichen die Partie zwischenzeitlich aus. Wenige Minuten nach dem Ausgleich traf Kevin Clark zum entscheidenden 3:2.

Heute trafen die SCRJ Lakers auf den HC Lugano. Die Rosenstädter erwischten eigentlich einen guten Start, doch die Tessiner sorgten durch Fazzini nach wenigen Sekunden dafür, dass Melvin Nyffeler von Beginn weg zu tun hatte. Rappi spielte ein erstes Powerplay, in welchem die Scheibe sehr gut lief. Nur das Tor fehlte. Dieses erzielte Lehmann beinahe in Unterzahl, doch sein Schuss landete nach schöner Vorarbeit von Eggenberger am Pfosten. In der 12. Minute war es dann soweit. Moses schloss eine sehenswerte Kombination über Cervenka, Clark und Egli ab.  Und das Heimteam liess nicht nach. Erneut spielte es ein gutes Überzahlspiel und vermochte sogleich nachzudoppeln. Nico Dünner lenkte einen Schuss von Egli an Schlegel vorbei. Es hätte gar gleich noch ein Tor fallen können. Schlegel konnte seinen Schoner gerade noch rechtzeitig ausfahren, um das 3:0 durch Schweri zu verhindern. In der Schlussphase dieses Drittels fuhr Fazzini mit Blutspuren zur Spielerbank. Diese waren die Folge eines hohen Stockes von Egli, welcher dafür 2+2 Minuten erhielt. Weil Fazzini dies dem Schiedsrichter etwas gar unfreundlich erklärte, erhielt er selbst ebenfalls zwei Minuten. Dennoch wusste Lugano davon zu profitieren. Topscorer Arcobello erwischte Nyffeler in der 18. Minute in der hohen Ecke. Beinahe hätten sich die Lakers noch um dieses gute Drittel gebracht, als sie erneut in Unterzahl spielten, Bürgler jedoch zum Glück nur den Pfosten traf.

Die Gäste spielten besser nach der Pause. Bald erzwangen sie eine weitere Strafe gegen Lehmann. Und erneut nutzten sie diesen Vorteil. Morini reagierte nach einem Abpraller schneller als alle anderen und schob in der 23. Minute zum Ausgleich ein. Es waren heikle Minuten für den SCRJ. Kurz darauf schoss nämlich Fazzini den nächsten Puck an den Pfosten. Umso wichtiger war es, dass Kevin Clark mitten während dieser Druckphase in der 28. Minute ebenfalls nach einem Abpraller die erneute Führung erzielte. Es war das perfekte Timing für dieses Tor, das seinem Team gut tat. Nun war die Partie wieder ausgeglichen. Grosse Chancen auf weitere Tore wurden dafür selten. Je länger das Drittel dauerte, desto besser wurden die Lakers. Kurz vor Abschnittsende stürmte Lehmann alleine auf Schlegel zu und wurde regelwidrig am Abschluss gehindert, was einen Penalty zur Folge hatte. Lehmann blieb dabei am Lugano-Goalie hängen.

Das letzte Drittel war noch keine Minute alt, bis Nyffeler eine wichtige Parade zeigen musste. Anders als zu Beginn des zweiten Abschnitts blieb der SCRJ selbst aktiv in der Offensive. Natürlich suchte Lugano den Ausgleichstreffer. Insbesondere in Überzahl kamen sie zu Gelegenheiten, die Melvin Nyffeler und seine Vorderleute jeweils abwehrten. Auf der Gegenseite hätte Clark fast für die Vorentscheidung gesorgt, er verfehlte das Tor aber ganz knapp. Die Kontermöglichkeiten häuften sich, es blieb jedoch weiterhin spannend. In den letzten Minuten warfen die Tessiner noch einmal alles nach vorne und spielten dann mit einem sechsten Feldspieler. Doch der Sieg ging an die Rosenstädter. Roman Cervenka holte sich die Scheibe in der 60. Minute und traf aus der eigenen Zone ins leere Tor. Die Rapperswiler gewinnen ein sehr umkämpftes Spiel und holen drei wichtige Punkte.

Am Freitag treffen die SC Rapperswil-Jona Lakers auf den EHC Biel-Bienne. Das Spiel in der Tissot Arena startet um 19:45 Uhr.

1. Drittel
02:25
Herburger Raphael (2 Min / Behinderung)
Rehak Frantisek (2 Min / Stockschlag) 05:06
EQ / 1:0 - Moses Steve (8)
Egli Dominik (8), Clark Kevin (10)
11:23
11:59
Lajunen Jani (2 Min / Behinderung)
PP1 / 2:0 - Dünner Nico (3)
Egli Dominik (9), Clark Kevin (11)
13:05
Egli Dominik (2 Min / Hoher Stock) 16:43
16:43
Fazzini Luca (2 Min / Unsportliches Verhalten 2')
17:07
EQ / 2:1 - Arcobello Mark (5)
Morini Giovanni (5)
Egli Dominik (2 Min / Hoher Stock) 17:07
Dufner Mauro (2 Min / Behinderung Torhüter) 17:49
2. Drittel
Lehmann Marco (2 Min / Haken) 22:13
23:08
PP1 / 2:2 - Morini Giovanni (5)
Arcobello Mark (18)
EQ,GWG / 3:2 - Clark Kevin (10)
Moses Steve (7), Cervenka Roman (19)
27:17
39:04
Romanenghi Matteo (0 Min / Penaltyschuss)
3. Drittel
Team-Strafe (2 Min / Zuviele Spieler auf dem Eis) 49:59
58:48
Schlegel Niklas (OUT)
59:32
Schlegel Niklas (IN)
EQ,EN / 4:2 - Cervenka Roman (11)
Moses Steve (8)
59:32
Spielende
Aufstellung SCRJ logo

Goalie

Nyffeler Melvin, Bader Noël

Linker Verteidiger

Randegger Flurin, Maier Fabian, Jelovac Igor, Dufner Mauro

Rechter Verteidiger

Egli Dominik, Profico Leandro, Sataric Rajan, C Vukovic Daniel

Linker Stürmer

Moses Steve, Eggenberger Nando, Wick Jeremy, Rehak Frantisek

Zentraler Stürmer

TS Cervenka Roman, Dünner Nico, Ness Martin, Wetter Gian-Marco

Rechter Stürmer

Clark Kevin, Forrer Sandro, Schweri Kay, Lehmann Marco

Aufstellung HCL logo

Goalie

Schlegel Niklas, Zurkirchen Sandro

Linker Verteidiger

Wellinger Thomas, Nodari Matteo, Ugazzi Nicolò, Traber Tim

Rechter Verteidiger

Chiesa Alessandro, C Loeffel Romain, Antonietti Eliot, Villa Alessandro

Linker Stürmer

Morini Giovanni, Suri Reto, Romanenghi Matteo, Boedker Mikkel

Zentraler Stürmer

TS Arcobello Mark, Sannitz Raffaele, Herburger Raphael, Lajunen Jani

Rechter Stürmer

Bürgler Dario, Walker Julian, Lammer Dominic, Fazzini Luca

Schiedsrichter

Ken Mollard (SUI)
Kristijan Nikolic (AUT)

Linienrichter

Flavio Ambrosetti (SUI)
Patrick Stuber (SUI)

32
Schüsse auf
das Tor
47
15
Schüsse neben
das Tor
13
15
Geblockte
Schüsse
10
29
Gewonnene
Bullys
30
12
Straf-
minuten
6
1
Powerplay-
tore
1
Statistik logo SCRJ logo HCL
SOG Total 32 47
SOG 1P 11 13
SOG 2P 10 11
SOG 3P 11 23
SOG OT
SHM Total 15 13
SHM 1P 5 3
SHM 2P 4 3
SHM 3P 6 7
SHM OT
SHP Total 1 2
SHP 1P 0 1
SHP 2P 1 1
SHP 3P 0 0
SHP OT
BkS Total 15 10
FO% Total 49.15% 50.85%
FO% 1P 45.45% 54.55%
FO% 2P 64.71% 35.29%
FO% 3P 40% 60%
FO% OT
FO% oz Total 50% 52.94%
FO% oz 1P 44.44% 62.5%
FO% oz 2P 75% 42.86%
FO% oz 3P 46.15% 50%
FO% oz OT
FO% nz Total 50% 50%
FO% nz 1P 60% 40%
FO% nz 2P 66.67% 33.33%
FO% nz 3P 20% 80%
FO% nz OT
FO% dz OT 47.06% 50%
FO% dz 1P 37.5% 55.56%
FO% dz 2P 57.14% 25%
FO% dz 3P 50% 53.85%
FO% dz OT - -
PIM Total 12 6
PIM 1P 8 6
PIM 2P 2 0
PIM 3P 2 0
PIM OT
PPT 03:06 06:55
PKT 06:55 03:06
PP OP 2 5
PPG 1 1
PP% 50% 20%
PP GA 0 0
PK SI 5 2
PK GA 1 1
PK% 80% 50%
SHG 0 0
SC Rapperswil-Jona Lakers SC Rapperswil-Jona Lakers
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Clark Kevin 1 2 3 -
Moses Steve 1 2 3 -
Egli Dominik 2 2 4 -
Cervenka Roman 1 1 2 -
Dünner Nico 1 1 -
Randegger Flurin -
Maier Fabian -
Profico Leandro -
Ness Martin -
Jelovac Igor -
Sataric Rajan -
Forrer Sandro -
Dufner Mauro 2 -
Schweri Kay -
Lehmann Marco 2 -
Wetter Gian-Marco -
Eggenberger Nando -
Vukovic Daniel -
Wick Jeremy -
Rehak Frantisek 2 -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Nyffeler Melvin 47 2 45 95.74% 60:00 0
Bader Noël
HC Lugano HC Lugano
Feldspieler PTS  PIM  SOG  +/-  FO%  TOI 
Morini Giovanni 1 1 2 -
Arcobello Mark 1 1 2 -
Bürgler Dario -
Chiesa Alessandro -
Sannitz Raffaele -
Walker Julian -
Suri Reto -
Herburger Raphael 2 -
Wellinger Thomas -
Nodari Matteo -
Loeffel Romain -
Lammer Dominic -
Antonietti Eliot -
Fazzini Luca 2 -
Romanenghi Matteo -
Villa Alessandro -
Ugazzi Nicolò -
Traber Tim -
Lajunen Jani 2 -
Boedker Mikkel -
Torhüter SA  GA  SVS  SVS%  MIP  PIM 
Schlegel Niklas 31 3 28 90.32% 59:16 0
Zurkirchen Sandro
Spielbericht teilen
Saisonkarte kaufen
Saisonkarte kaufen

Hol dir die Saisonkarte und sei bei jedem Heimspiel live dabei.

Jetzt bestellen